.

1991 - 17. Jamboree - Soraksan National Park, Südkorea

Weltjamboree 1991"Many Lands, One World" war das Thema des 17. Jamborees, welches über 16'000 Pfadfinder und Pfadfinderinnen aus mehr als 130 Nationen im wunderschönen Mount Sorak Park zusammenbrachte. Kontingente der Pfadfinder aus allen ehemals kommunistischen Staaten in Mittel- Osteuropa und die Sowjetunion nahmen erstmals an einem Jamboree teil. Die Pfadfinder der Tschechoslowakei und Ungarn nahmen als Mitglieder der Weltpfadfinderbewegung schon seit 1947 teil. Das Jamboree startete bei schlechtem Wetter mit Regen und Überschwemmungen, was einige Probleme nach sich zog. Das Jamboreegelände war nur einige Kilometer von der umstrittenen Grenze zu Nordkorea entfernt und ca. 200 km, oder 6 Stunden Autofahrt, von Seoul, der südkoreanischen Hauptstadt. Das erste "Global Development Programm" wurde während dieses Jamboree vorgestellt.