www.pfadfinder-briefmarken.ch / 6: Geschichte / 6.4: EuroScout > 7. EuroScout 2008 - Benken (SG), Schweiz
.

7. EuroScout 2008 - Benken (SG), Schweiz

Benken (SG) - EuroScout 2008 gehört der Geschichte an. Erfreut dürfen wir auf einen erfolgreichen Anlass zurückblicken. Es bleiben die Erinnerungen an all die vielen Kontakte mit Freunden aus der ganzen Welt, all die Scharen von Besuchern der Ausstellung, vorab Pfadi aus dem Bundeslager, die zahlreichen interessanten und einzigartigen Exponate, Contura 08 - das Bundeslager der Pfadbewegung Schweiz, aber auch an die umfangreichen Vorbereitungen und den Einsatz der vielen Helferinnen und Helfer.

Unsere Ausstellung im Gemeindesaal von Benken dauerte vom Mittwoch, 23. bis Mittwoch, 30. Juli 2008, und war mit den Tafeln über die bisherigen Bundeslager mit Archivdokumenten, der Fotoausstellung von Pan, den beiden Rahmen mit Originaldokumenten von Mafeking und Lord und Lady B-P, den Ansichtskarten von Pfadiheimen und den neun philatelistischen Sammlungen unserer Vereinsmitglieder vor allem auf die Besucher aus dem Lager ausgerichtet. Am EuroScout vom 25. bis 27. Juli 2008 waren dann im Saal des Restaurants Rössli dreissig verschiedensten zum Teil hochkarätigen und prämierten Sammlungen unserer ausländischen Sammlerfreunde zu bewundern. Ebenso gaben die Rahmen mit Literatur einen guten Überblick über die Vereins-zeitschriften, Publikationen und Kataloge aus dem In- und Ausland. Höhepunkt waren sicher die beiden Rahmen von Walter Grob über die Siam-Ausgaben und die Raketenpost.

Offizieller Sonderumschlag, portogerechte Frankatur mit den drei Schweizer Pfadi-Marken Fr. 1.30 für einen Brief A-Post über 100g, entwertet mit dem Sonderstempel des EuroScout.

Offizieller Sonderumschlag, portogerechte Frankatur mit den drei Schweizer Pfadi-Marken  Fr. 1.30
für einen Brief A-Post über 100g, entwertet mit dem Sonderstempel des EuroScout.

Eröffnung des EuroScout 2008

An der Eröffnung vom 25. Juli hielten Regierungsrat Willi Haag (Baudirektor Kanton St. Gallen), Roland Tremp (Gemeindepräsident von Benken) und unser Sammlerfreund Horst Ziegler (Präsident IFSCO) die Ansprachen; Werner Kradolfer (OK-Präsident) führte durchs Programm. Anschliessend wurde der Apéro im Schatten der lauschigen Bäume neben dem Gemeindhaus genossen.

Sonderstempel und Philatelie

Während den ganzen Öffnungszeiten der Ausstellung am EuroScout war die Post im Gemeinde-saal mit ihrer Sonderpoststelle und dem Sonderstempel präsent. Dort konnten Belege abgestempelt werden oder Sendungen mit dem Sonderstempel nach dem In- und Ausland, inklusive eingeschriebene Sendungen, aufgegeben werden. Für das EuroScout hat unser Verein den offiziellen Sonderumschlag und eine Ganzsachenpostkarte mit Zudruck aufgelegt. Die Post hat den Sonderumschlag auch für die Belieferung ihrer Stempelabonnenten verwendet.

Ganzsachenpostkarte der Post mit Privat-Zudruck für das EuroScout

Ganzsachenpostkarte der Post mit Privat-Zudruck für das EuroScout

Autogrammstunde mit Marc Weller

Am Samstag, 26. Juli, beehrte uns Marc Weller, der Entwerfer der dreieckigen Pfadimarke von 2007, mit dem Besuch der Ausstellung und einer Autogrammstunde. Jedermann konnte ihm seine Belege zur Unterschrift hinreichen.

Souvenirs, Wettbewerb

Am Verkaufsstand unseres Vereins waren nebst verschiedensten Belegen auch das offizielle gestickte Stoffabzeichen und das EuroScout-Halstuch, die offizielle Lager-Kravatte des Bundes-lagers bestickt mit dem Signet des Stoffabzeichens, zu kaufen. Für jugendliche Sammler wurde ein Wettbewerb mit Fragen zur Ausstellung durchgeführt. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhielt Pfadi-Belege als Preis. Jugendliche konnten auch nach Lust und Interesse aus den vielen von der Jugendkommission des Verbandes zur Verfügung gestellten Belegen und Briefmarken aussuchen und mit nach Hause nehmen. Dies wurde denn auch rege benützt.

IFSCO-Versammlung

Die Versammlung der Delegierten der IFSCO (International Federation of Scout and Guide Stamp Collecting Organizations) fand am Samstag, 26. Juli, um 10 Uhr im Restaurant Rössli statt, noch unter der Leitung des scheidenden Präsidenten Horst Zielger (A). Als neuer IFSCO-Präsident wurde Randall S. Frank (U.S.A.) und als neuer Vice-Präsident Luis Martinez de Salinas (Spanien) gewählt. Neuer Sekretär ist Hallvard Slettebø (Norwegen) anstelle unseres Vorstands-mitgliedes Alfred Scherb. Im 2010 wird das EuroScout durch unsere englischen Sammler-Kollegen organisiert. Es findet vom 14. bis 16. Mai in Chelmsford in Essex, England, statt. Chelmsford war Gastort des 21st Centenary World Scout Jamborees.

Die Versammlung hat für das EuroScout vom Jahr 2012 die Bewerbung aus Frankreich gutgeheissen, unter der Voraussetzung, dass dies zustande kommt. Als Alternative hat sich die ArGe Pfadfinder aus Deutschland für die Organisation zur Verfügung gestellt.

Eingeschriebene Sendung Inland, Porto Fr. 5.00, Sonderumschlag; für Einschreibebriefe nach dem Ausland wurde eine andere R-Etikette verwendet.

Eingeschriebene Sendung Inland, Porto Fr. 5.00, Sonderumschlag;
für Einschreibebriefe nach dem Ausland wurde eine andere R-Etikette verwendet.

Anlässe und Ausflüge

Die Tauschtreffen im Restaurant Rössli waren gut besucht. Es wurde rege getauscht, engagiert diskutiert und Informationen ausgetauscht oder einfach unter Freunden geplaudert. Der Ausflug für Damen und Partner am Samstag führte mit dem Car via Wäggital, die kurvenreiche Sattelegg an den Sihlsee und nach Einsiedeln, wo das weltberühmte Kloster mit der Bibliothek und der imposanten barocken Klosterkirche besichtigt wurden. Am Festbankett mit Partnerinnen und Partnern vom Samstagabend im Hotel Schwert in Weesen am Walensee nahmen über 70 Personen teil. Der Apéro wurde auf der Terrasse serviert, noch bevor ein starkes Gewitter loszog. Der Abend mit dem viergängigen Menue war mit klassischer Musik umrahmt.

Brief ’postlagernd’

Verschiedene Abstempelungen auf demselben Beleg sind nicht zulässig, also zum Beispiel der Stempel des EuroScout und jener des Bundeslagers. Eine Ausnahme gibt es allerdings: Wird ein Brief 'postlagernd' gesendet, so wird auf der Rückseite der Stempel der Ankunftsstelle angebracht, ist dies auf der Rückseite nicht möglich, auf der Vorderseite. Die Abbildung zeigt einen Beleg, der vom EuroScout ins Bundeslager 'postlagernd' in der Poststelle des Besucherzentrums gesandt wurde und dort mit dem 'contura'-Sonderstempel versehen wurde.

Weiterführende Links
Linth Zeitung vom 24. Juli 2008

Artikel als Download (PDF)
PDF  "newsletter 2008, Heft 03 - Artikel Euroscout"

Video - 7. EuroScout 2008 in Benken (CH)

Am 27.09.2017 veröffentlicht auf YouToube:
Pfadiausstellung vom 23. bis 30. Juli 2008 in Benken (SG) & EuroScout'2008 - Internationale Pfadfinder-Briefmarken-Ausstellung