www.pfadfinder-briefmarken.ch / 7: Archiv / 7.4: Medaillen > Medaille zur Heim-Einweihung der Pfadfinderabteilung Jura in Lenzburg
.

Medaille zur Heim-Einweihung der Pfadfinderabteilung Jura in Lenzburg

Die abgebildete Medaille zur Einweihung des Heimes der Pfadfinderabteilung Jura in Lenzburg am 4. und 5. Juni 1983 wurde kürzlich im Internet versteigert.

Der Erlös betrug Fr. 21.00. Die Medaille ist sehr selten und wurde bisher praktisch nie angeboten. Ihr Durchmesser mit 70mm entsprechend gross. Sie wurde von Hand gegossen. Die Auflage ist unbekannt. Die nachfolgenden Angaben über das Pfadiheim finden sich ebenfalls im Internet.

Die Idee zum Bau eines Pfadiheimes entstand im Jahr 1978. Die Stadt Lenzburg stellte ein Stück Land am Sollberg zur Verfügung, Bei der Suche nach einem passenden Gebäude wurde man ln Seedorf im Kanton Uri fündig. Eine alte Baubaracke konnte für 5000 Franken gekauft werden und diente als Kern des neuen Pfadiheims. Mit einem massiven Funda ment, einem Dachstuhl, einer zweiten Baracke und einer schönen Holzfassade entstand zwischen 1979 und 1983 in über 25'000 Stunden Frondienst ein stattliche Haus a m Bollberg. Die Lenzburger Mädchenpfadi Lentia hatte bis 1992 ein eigenes Pfadiheim in der Schlosshöhle, bis sie mit der Bubenpfadi Jura zur gemischten Abteilung Gofers Lenzburg fusionierte. Seither benutzt die Pfadiabteilung beide Heime gemeinsam.

Das Heim steht Pfadfinder- und anderen Gruppen zur Verfügung und bietet 45 Schlafplätze, einen Aufenthaltsraum, 3 Gruppenräume und die entsprechende Infrastruktur.